Fußbodenheizung einstellen Heizkurve

Heizkurve: Fußbodenheizung einstellen
Heizkurve: Fußbodenheizung einstellen

Durch das richtige Einstellen der Fußbodenheizung kann man sehr viel Energie und damit Heizkosten einsparen. Eine Fußbodenheizung reagiert wesentlich träger als eine herkömmliche Heizung. D.h. die Aufwärmphase und die Abkühlphase dauern wesentlich länger. Daher ist das richtige Fußbodenheizung einstellen besonders wichtig, da bei einer falschen Einstellung sehr viel Energie verschwendet werden kann.

weiterlesen

Fußbodenheizung Trockenestrich Vorteile Nachteile

Gerade bei Altbauten hat sich die Kombination Fußbodenheizung / Trockenestrich sehr bewährt. Durch die Verwendung eines Trockenestrichs über der Fußbodenheizung wird eine Feuchtigkeitsbelastung des Baukörpers, wie es bei Nassestrich der Fall ist, vermieden. Zudem entsteht keine Wartezeit wegen der Trocknung des Estrichs, so dass man die nachfolgenden Bauarbeiten ungehindert ausführen kann.

weiterlesen

Pelletheizung Vorteile / Nachteile

Die Pelletheizung verbrennt sogenannte Pellets (Presslinge aus Sägemehl und Holzspänen). Der Leistungsbereich von Pelletzentralheizungen fängt bei ca. 9 KW an und reicht bis zu Großheizungssystemen für Hotelanlagen oder Industriegebäude. Funktionsprinzip der Pelletheizung: Die Pellets werden vom Lagerraum mittels Schneckensystem oder Sauggebläse in die Brennkammer gefördert.

weiterlesen

Heizungssysteme: Blockheizkraftwerk

Blockheizkraftwerk BHKWBlockheizkraftwerke wurden bis vor kurzem nur für fossile Brennstoffe wie Erdgas oder Heizöl angeboten. Die Verwendung von fossilen Brennstoffen ist bekannter Weise nicht gerade umweltverträglich. Ausserdem sind fossile Brennstoffe nur noch eine begrenzte Zeit verfügbar. Seit kurzer Zeit werden auch Blochheizkraftwerke angeboten, die Holzpellets verfeuern können.

weiterlesen

Heizungssysteme: Kaminofen wasserführend

Es gibt sicher keine behaglichere Wärme als die eines Kaminofens. Zu dem hat der Kaminofen den ökologischen Vorteil, dass Holz als Brennmaterial sich beim verbrennen fast Co2 – neutral verhält. Wäre da nicht der Nachteil, dass sehr viel Wärme ungenutzt zum Kamin hinausgeblasen wird. Ist der Kaminofen wasserführend ausgelegt, so kann diese Wärme in den Heizkreislauf der Zentral- heizung eingespeist werden.

weiterlesen

Bioalkohol Kamin

Ein Bioalkohol – Kamin ist eine Alternative zum Holzkamin, wenn ein Anschluss an den Schornstein nicht möglich ist. Die meisten Bioalkohol – Kamine können ohne einen Schornsteinanschluss betrieben werden. Die bei der Verbrennung entstehenden Co2 und Dampfmengen sind mengenmäßig in etwa der ausgeatmeten Atemluft gleich.

weiterlesen

Edelstahl Gelkamin

Ein Gelkamin kann eine echte Alternative zu einem Holz – Heizkamin sein. Der Unterschied zwischen einem Holz – Heizkamin und einem Gelkamin besteht in der Art des Brennstoffes. Während der Heizkamin mit Holz beheizt wird, wird der Gelkamin mit einem Heizgel, das meist aus Ethanol besteht, befeuert.

weiterlesen

Kachelofen selbst bauen

Ein Kachelofen bietet behagliche Wärme und Gemütlichkeit. Das ist allerdings nicht der einzige Vorteil, denn bei den ständig steigenden Energiepreisen hilft der Kachelofen auch Geld zu sparen, da Holz als Brennstoff wesentlich günstiger ist als Heizöl oder Gas. Zudem ist das Heizen mit Holz auch ökologisch sinnvoll, da Holz zu den nachwachsenden Rohstoffen gehört.

weiterlesen

Eckkaminofen Eckkamin Preise

Ein Kaminofen in der Ecke, ein sogenannter Eckkaminofen kann zu einem ein echter Blickfang im Zimmer werden. Aber nicht nur der optische Effekt ist an einem Eckkaminofen reizvoll, sondern auch die Heizleistung. Mit einem Eckkaminofen kann man gerade in der Übergangszeit behagliche Wärme schaffen und zugleich Geld sparen, da Holz als Brennstoff billiger ist als Heizöl oder Erdgas.

weiterlesen

Wärmetauscher Berechnung, Formel, Berechnungsprogramm, Berechnungstool

Ein Wärmetauscher bzw. Wärmeübertrager überträgt Wärmeenergie von einem Stoffstrom zu einem anderen, ohne das die beiden Stoffströme direkt miteinander Kontakt haben. Man unterscheidet nach der geometrischen Führung der Stoffströme drei Bauartformen von Wärmetauschern. Den Gleichstromwärmetauscher, den Gegenstromwärmetauscher und den Kreuzstromwärmetauscher.

weiterlesen

Fußbodenheizung entlüften wie:

Wenn im Herbst bzw. im Winter die Heizperiode beginnt, stellt man bei der Fußbodenheizung häufig fest, das die Heizkreisläufe nur unzureichend warm werden, bzw. dass die Fussbodenheizung nur partiell Wärme abgibt. Ursache dafür sind meist Luftblasen bzw. Lufteinschlüsse die den Wärmetransport im Heizmedium behindern.

weiterlesen

Heizleisten Preise

Heizleisten sind eine echte Alternative zu herkömmlichen Heizkörpern und sind sowohl für Neubauten als auch für Altbauten geeignet. Im Gegensatz zu herkömmlichen Heizkörpern gibt die Heizleistenheizung in erster Linie Strahlungswärme ab und kaum Konvektionswärme. Dadurch entsteht ein angenehmes Raumklima.

weiterlesen

Bodenheizung elektrisch

Eine Bodenheizung die elektrisch betrieben wird hat gegenüber einer mit Warmwasser betriebenen Fußbodenheizung einige Vorteile. Die Aufwärmzeit für eine elektrische Bodenheizung ist wesentlich kürzer als bei einer mit Wasser betriebenen Fussbodenheizung, da sich die Heizdrähte schneller erwärmen als die mit Wasser gefüllten Heizungsrohre.

weiterlesen

Wandheizung im Trockenbau

Die Wandheizung so wie auch die Fußbodenheizung zählen zu den sogenannten Flächenheizungen. D.h. es werden große Flächen zum Beheizen der Räume eingesetzt. Im Gegensatz zu Kompaktheizkörpern kann man durch die großen Flächen, die bei der Wandheizung zum Heizen eingesetzt werden, die Vorlauftemperatur stark reduzieren, was viel Energie einspart.

weiterlesen

Infrarotheizung Preise, Kosten

Elektrische Infrarotheizungen erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Gerade in der Übergangszeit werden diese Heizungen als Zusatzheizung gerne verwendet. Im Gegensatz zu Konvektionsheizungen gibt die Infrarotheizung Strahlungswärme ab, ohne dass dabei Staub aufgewirbelt wird. Die abgegebene Wärme wird daher als sehr angenehm empfunden.

weiterlesen

Funk Thermostate Fußbodenheizung

Für Fußbodenheizungen stehen unterschiedliche Thermostate zur Verfügung. Sogar Funkthermostate, die über Funk bzw. Handy gesteuert werden, sind im Fachhandel erhältlich. Insbesondere für wassergeführte Fußboden- heizungen sind Funk Thermostate besonders interessant, da die Fußbodenheizung wesentlich träger reagiert, als eine herkömmliche Heizung mit Kompaktheizkörpern.

weiterlesen

Heizkörper Thermostat wechseln

Durch das Wechseln bzw. Austauschen der alten Heizkörperventile steigt nicht nur der Wohnkomfort, sondern man kann auch eine Menge Energie und damit Geld einsparen. Ein moderner Heizkörper Thermostat ist in der Lage eine zuvor eingestellte Temperatur genau zu regeln. D.h. wenn die am Heizkörper Thermostat voreingestellte Temperatur unterschritten wird, so öffnet sich das Thermostatventil und der Heizkörper erwärmt sich.

weiterlesen

Anleitung: Thermostatventil austauschen

Alte Heizkörperventile sollte man in jedem Fall gegen neue moderne Thermostatventile austauschen. Die Energieeinsparung liegt bei bis zu 30%, so dass sich das Austauschen der Heizkörperthermostate sehr schnell bezahlt macht. Ein Thermostatventil austauschen ist nicht besonders schwer und kann von einem versierten Heimwerker durchaus selber gemacht werden.

weiterlesen

Thermostatventil einstellen

Die richtige Einstellung des Thermostatventils beeinflusst entscheidend den Energieverbrauch und den Wohnkomfort. Einfache handelsübliche Thermostatventile besitzen eine Skala von *1,2,3,4,5 diese Zahlen stehen für bestimmte Temperaturen, wobei die Temperaturangaben nur ungefähr sind und von Hersteller zu Hersteller etwas schwanken.

weiterlesen

Altölheizung: Heizen mit Altöl

Eine Altölheizung ist in der Lage sowohl pflanzliche Öle (Frittenöl) , tierische Öle als auch herkömmliches Heizöl zu verbrennen. Durch die Verbrennung von pflanzlichen Ölen bzw. tierischen Ölen, die schon einmal verwendet wurden und deren Entsorgung normalerweise recht viel kostet, kann man eine Menge herkömmliches Heizöl sparen.

weiterlesen

Küchenherde Holzfeuerung

In der letzten Zeit sind Küchenherde mit Holzfeuerung sehr beliebt geworden. Nicht nur dass man mit Holz sehr günstig Heizen kann, auch die Wärme die durch eine Holzfeuerung entsteht wird als sehr angenehm und gemütlich empfunden. Im Fachhandel werden zahlreiche Küchenherde mit Holzfeuerung im Retrostil angeboten.

weiterlesen

Förderung für Heizung und Erdwärme

Um die Umwelt zu schonen und den Anteil der erneuerbaren Energien zu erhöhen, kann man eine Förderung für Heizung bzw. verschiedene Heizungssysteme erhalten. Je nach Art der Heizung sind unterschiedliche Institutionen für die Förderung zuständig. Von der staatlichen Kfw-Bank erhält man eine Förderung für Heizungen, die fossile Brennstoffe verbrennen.

weiterlesen