Feinsteinzeug Fliesen in Schieferoptik

Feinsteinzeug in Schieferoptik

Feinsteinzeugfliesen werden in zahlreichen Designvarianten angeboten. So ist Feinsteinzeug auch in Natursteinotik wie z.B. Schieferoptik erhältlich. Feinsteinzeug in Schieferoptik sieht echtem Schiefer teilweise so ähnlich, dass man diesen nur bei sehr genauem Hinsehen von echtem Naturschiefer unterscheiden kann.

Anzeige

 

 

Feinsteinzeug in Schieferoptik im Vergleich zu Naturschiefer: Vorteile und Kosten

Feinsteinzeug hat gegenüber Naturschiefer einige klare Vorteile, die man bei der Auswahl des Materials beachten sollte.

  1. Feinsteinzeug ist wesentlich härter als Naturschiefer. Seine besondere Härte macht die Oberfläche unempfindlich gegenüber mechanischen Belastungen. Die Oberfläche von Naturschiefer ist relativ empfindlich gegenüber Kratzern.
  2. Feinsteinzeugfliesen in Schieferoptik werden bei sehr hohem Druck und einer Temperatur von über 1300° Celsius gebrannt. Die Oberfläche ist daher dicht und gesintert. Dieses Herstellungsverfahren macht das Feinsteinzeug unempfindlich gegenüber Schmutz. Zudem kann die glatte Oberfläche leicht gereinigt werden.
  3. Auf Grund der gesinterten Oberfläche nimmt Feinsteinzeug sehr wenig Wasser auf. Daher ist dieses Material frostunempfindlich und in der Regel zur Verlegung im Außenbereich geeignet. Bei Naturschiefer hingegen kann Frost zu Problemen führen. Viele Schieferarten sind nicht zur Verlegung im Außenbereich geeignet.
  4. Die Preise für Feinsteinzeug in Schieferoptik sind in der Regel wesentlich niedriger als die für Naturschiefer. Feinsteinzeugfliesen in Schieferoptik werden im Fachhandel schon zu Preisen ab ca. 25 Euro pro m² angeboten. Für Naturschieferfliesen sollte man mit Preisen ab ca. 50 Euro pro m² kalkulieren. Je nach Qualität der Schieferfliesen können die Preise auch weit darüber liegen.
  5. Auch die Kosten für das Verlegen von Feinsteinzeug Fliesen sind meistens etwas geringer, da die Verarbeitung einfacher ist. Feinsteinzeugfliesen können in der Regel mit einem herkömmlichen Fliesenschneider geschnitten bzw. gebrochen werden. Natursteinschiefer kann nicht gebrochen werden, da die Bruchstelle nicht exakt verläuft. D.h. Natursteinschiefer muss mit einer speziellen Fliesenschneidemaschine mit Diamanttrennblatt geschnitten werden. Insbesondere für Heimwerker, die das Verlegen selber machen, ist daher Feinsteinzeug in Schieferoptik eher zu empfehlen.
  6. Auch die Haltbarkeit von Feinsteinzeugfliesen ist besser, als die von Naturschiefer, da der Abrieb auf Grund der Härte wesentlich geringer ist.

Anzeige

 

 

Nachteile von Feinsteinzeug in Schieferoptik

  1. Der einzige wirkliche Nachteil, den Feinsteinzeug in Schieferoptik gegenüber Naturschiefer hat, ist, dass es sich um Kunstfliesen handelt, die nicht aus Naturstein gefertigt werden. Optisch ist das Feinsteinzeug kaum von Naturschiefer zu unterscheiden. Man muss schon sehr genau hinsehen, um den Unterschied zu merken. Laien, die sich nicht mit Bodenbelägen auskennen, werden sicher überhaupt keinen Unterschied feststellen.
  2. Ein weiterer nicht so gravierender Nachteil von Feinsteinzeug ist, dass auf Grund der glatten Oberfläche nicht immer die Rutschsicherheit gewährleistet ist. Beim Kauf von Feinsteinzeug in Schieferoptik sollte man sich daher nach der Rutschsicherheit der angebotenen Fliesen erkundigen.

Anzeige

 

 

 

Weitere Artikel zum Thema “Feinsteinzeug”

Feinsteinzeug reinigen >>

Die fachgerechte Reinigung von Feinsteinzeug hängt von der Herstellungsart und der Oberflächenbearbeitung der Fliesen ab.

Feinsteinzeug reinigen

Feinsteinzeug schneiden >>

Wenn Feinsteinzeug nicht professionell geschnitten wird, kommt es an den Schnittkanten zu Abplatzungen oder die Fliese bricht an der falschen Stelle.

Feinsteinzeug schneiden

Feinsteinzeug verlegen >>

Zuerst muss der Untergrund zum Feinsteinzeug Verlegen vorbereitet werden. Der Untergrund muss sauber, eben und ohne Risse und Löcher sein.

Feinsteinzeug verlegen

feinsteinzeug-reinigen-2
Feinsteinzeug schneiden
Feinsteinzeug verlegen

Bewertung: 1 Stern

Bewertung: 2 Sterne

Bewertung: 3 Sterne

Bewertung: 4 Sterne

Bewertung: 5 Sterne

"Feinsteinzeug in Schieferoptik"

Im Durchschnitt wird die Seite: "Feinsteinzeug in Schieferoptik" mit 5 Sternen bewertet.
Schlechteste Bewertung: 1
Beste Bewertung: 5
Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.

 

Feinsteinzeug bohren

Feinsteinzeug bohren >>

Zum Bohren von Feinsteinzeug benötigt man einen speziellen Bohrer und ein geeignetes Bohrgerät.

Feinsteinzeug bohren

Feinsteinzeug in Betonoptik

Feinsteinzeug in Betonoptik >>

Eine echte Alternative zu einem Beton- Sichtestrich ist Feinsteinzeug in Betonoptik.

Feinsteinzeug in Betonoptik


Anzeige

 

frag-den-heimwerker.com

 

   Haus

OSB Platten wasserfest

OSB Platten Größen

Spanplatten Preise

Brennholz Stapelhilfe

Messing Löten

Alu Löten

Heizkörper streichen

Siebdruckplatten Preise

Geöltes Holz lackieren

Holz Hochglanz lackieren

MDF Platten lackieren

MDF Platten Stärken

MDF Grundierung

MDF Platten wasserfest

MDF Platten Preis

Was ist MDF

MDF Platten tapezieren

MDF Platten biegen

MDF spachteln

Rollputz selber machen

Rollputz streichen

Lehmputz streichen

Rollputz innen

Glattputz innen

Streichputz im Innenbereich

Münchner Rauputz

Magnetputz

Baumwollputz Erfahrungen

Lehmputz Kosten

Feinputz innen auftragen

Scheibenputz auftragen

Strukturputz innen

Kratzputz auftragen

Außenputz ausbessern

Strukturputz streichen

Reibeputz auftragen

Bossenputz herstellen

Feinsteinzeug bohren

Feinsteinzeug reinigen

Feinsteinzeug in Betonoptik

Feinsteinzeug Schieferoptik

Dämmtapete rauhfaserkaschiert

Polygonalplatten verfugen

Natursteinpflaster verlegen

Material zum Decke abhängen

WPC Dielen: Erfahrungen

Staketenzaun selber bauen

Staketenzaun Preise

Dichtschlämme auftragen

Sand für den Sandkasten

Schalungssteine Preise

Rolladenkasten öffnen

Rolladenkasten verkleiden

Plexiglas bohren

Acrylglas polieren

Acrylglas schneiden

Bodenplatte selber machen

Buntsteinputz auftragen

Buntsteinputz Preise

Küchenfronten lackieren

Alu lackieren

Deckenpaneelen streichen

Edelstahl lackieren

Flugrost entfernen

Kesseldruckimprägniertes Holz streichen

Werkzeugwand aus Lochblech

Glas lackieren

Holzdecke weiß streichen

Küchenschränke streichen

Holz weiß lasieren

Fugenmörtel für Klinker

Zementschleier entfernen

Estrich Trocknungszeit

Fließestrich selber machen

Wie lange muß Estrich trocknen?

Waschbeton verlegen

Terrassenplatten auf Beton

Treppe berechnen

Steigungsverhältnis einer Treppe

Treppenberechnung online

Steinwand im Wohnzimmer

Ziegelsturz Maße

Destiliertes Wasser

Fenster einstellen

Kellerfenster austauschen

Fenster schwitzen

Salpeter im Keller

Sperrholz biegen

Alurohr biegen

Acrylglas biegen

Edelstahlrohr biegen

Kupferrohr biegen

Federstahl biegen

Rundbogen mauern

Trasszementmörtel

Magerbeton mischen

Sichtbetonklassen

Sichtbeton Kosten

Kalk Zement Putz Preis

Kunstleder reparieren

Furnier reparieren

Holzfugen füllen

Morsche Holz ausbessern

Befestigungstechnik

Duchschrinne einbauen

Zimmertüren einbauen

Bodentreppe einbauen

Wasserhahn austauschen

Gardinenstange anbringen

Duschstange befestigen

Sockelleisten kleben

Kleber selber machen

Riemchen kleben

Festigkeitsklassen Schrauben

Dachrinne löten

Dübel für Porenbeton

Hängeschrank Befestigung

Gardinen ohne Bohren anbringen

Raffrollo ohne Bohren befestigen

Handtuchhalter ohne Bohren befestigen

Insektenschutztür ohne Bohren anbringen

Fliegengitter befestigen

Toilettenpapierhalter ohne Bohren anbringen

Waschmaschine wandert

  Garten

Heimwerker - Lexikon

RSS-Feed >>

Werkzeugbanner