Anzeige

 

Anzeige

 

Beton verputzen Anleitung innen

Man kann Beton wie jedes Mauerwerk verputzen, doch vor dem Beton Verputzen muss eine spezielle Haftbrücke auf der Betonfläche aufgebracht werden, da der Putz ansonsten keine Haftung hat.  Je nach Art der Haftbrücke wird diese entweder mit einem Zahnspachtel aufgezogen oder mit einer Farbrolle aufgestrichen. Den Beton verputzen kann man erst nach dem Trocken der Haftbrücke. Im Fachhandel sind auch spezielle Haftmörtel bzw. Putzmörtel auf Kalk-Zementbasis erhältlich, die einlagig ohne Haftbrücke auf Beton aufgetragen werden können. Herkömmliche Putzsysteme dürfen nur mit einer Haftbrücke aufgetragen werden. Die meisten Putzsysteme werden normalerweise in zwei Schichten auf den Beton aufgebracht. Zuerst erfolgt ein relativ dünn angemischter Spritzbewurf als Vorputz, damit die Haftung des Oberpuztes verbessert wird.

Anzeige

 

Anleitung: Beton verputzen außen

Der Oberputz wird dann nach dem Trocknen des Unterputzes je nach Unebenheiten der Oberfläche mit einer Stärke zwischen 1,5-3 cm auf den Beton aufgetragen. Allerdings erfordert das Beton verputzen relativ viel Erfahrung und sollte deshalb nur von versierten Heimwerkern durchgeführt werden. Wer im Keller ohne Beton verputzen eine schöne Oberfläche von Wand und Decke erzielen will, der kann dies auch durch Spachteln und Streichen der Betonflächen erreichen. Zum Spachteln des Betons entfernt man zuerst alle losen Betonreste mit einer Stahlbürste. Gussgrate die beim Gießen des Betons häufig entstehen werden mit Hammer und Meissel oder mit einem Bohrhammer entfernt. Jetzt kann man die Betonspachtelmasse mit einer Glättkelle auftragen. Dabei ist darauf zu achten, dass man alle Löcher und Unebenheiten sauber ausgleicht. Nach dem Trocken der Spachtelmasse wird diese noch verschliffen. Damit man die Betonwand streichen kann, muss diese mit einem Tiefengrund vorgestrichen werden. Nach dem trocknen des Tiefengrundes kann man den Beton mit herkömmlicher Wandfarbe streichen. Eine weitere Alternativ zum Beton verputzen ist das Abhängen der Decke mit Gipskartonplatten, die nach dem Spachteln und Grundieren sehr einfach mit Streichputz bzw. Rollputz verputzt werden können.

 

frag-den-heimwerker.com

 

   Haus

Kosten Dachflächenfenster

Konstruktionsvollholz   Preise

Dübel Wärmedämmverbundsys tem

Selber bauen

  Garten

Heimwerker - Lexikon

Werkzeugbanner